Unser "Bayerischer Tag" für Sr. Vestina

Herzliche Verabschiedung von Sr. Vestina Kitzhofer durch die Schulfamilie
 

Ebenso herzlich wie am Vortag fand einen Tag nach dem offiziellen Festakt mit zahlreichen Honoratioren die Verabschiedung der langjährigen Direktorin der Columba-Neef-Realschule Neustift, Sr. Vestina Kitzhofer, mit der gesamten Schulfamilie statt. Zu Beginn des Vormittags marschierten alle 350 Schülerinnen – fast ausnahmslos in bayerischer Tracht bzw. im Dirndl – sternförmig auf den großen Pausenplatz neben der Turnhalle und führten den Siebenschritt, einen bayerischen Volkstanz, vor. Hier zeigten alle Mädchen, welch großartiger Gemeinschaftsgeist in ihnen steckt und die Schülerinnen waren sichtlich stolz, mit dieser Tanzeinlage ihrer so geschätzten sowie beliebten Schulleiterin zusammen ein herzliches Dankeschön für so viele Jahre engagierten Einsatz zum Wohle der gesamten Schulfamilie zu übermitteln. Was die Mädchen alles an ihrer Direktorin schätzten, kam auch in der anschließenden Maiandacht unter freiem Himmel zum Ausdruck.

Das große Herz, das Sr. Vestina auszeichnet, wurde hier erneut erwähnt, genauso wie das stets offene Ohr für alle nur denkbaren Anliegen, dabei konnten sich die Schülerinnen auch immer auf einen vertrauensvollen und ehrlichen Umgang verlassen. Sr. Vestina Kitzhofers starke Persönlichkeit, ihre Mitmenschlichkeit, ihre emotionale Stärke und zugleich aber auch ihr bescheidenes Auftreten würdigte die Schulfamilie und wünschte für den Ruhestand weiterhin viel Gesundheit und, wie es dann in der Turnhalle auch die Schülersprecherinnen zum Ausdruck brachten, die Zeit, das zu verwirklichen, was in der aktiven Zeit als Direktorin und Lehrkraft für Englisch und Geschichte, in den Hintergrund rückte. Die Lehrer wünschten in einem Lied ebenso  Zeit, - die Zeit,  die Sr. Vestina stets für jedes Anliegen aus dem Lehrerkollegium hatte, - nun zurück. Hierfür bekam Sr. Vestina Kitzhofer einen Gutschein für eine Wellnesswoche in Bad Wörishofen geschenkt. Auch jede einzelne Schülerin gab von ihrem Taschengeld ein wenig ab, so dass alle Jahrgangsstufen zusammen nochmals einen Gutschein für einen Urlaub in Bad Wörishofen im nächsten Jahr überreichen konnten. In einem Theaterstück wurde die Entwicklung der Mädchenrealschule bis zum heutigen Tag aufgezeigt und in humorvoller Weise dargeboten. Der Chor sang „Tief drin im Böhmerwald“ sowie „ Aus Böhmen kommt die Musik“ , auch ein Lehrerensemble  aus musizierenden Lehrkräften spielte bayerische Weisen. Franz Schießl, der sich auch bereits über lange Jahre dem Kloster verbunden zeigte, war als Gast geladen und erheiterte mit seiner ihm eigenen humorigen Art und Weise das Publikum, indem er Gereimtes mit „bayerischer Würze“ vortrug. In der Pause durften sich Schülerinnen wie Lehrkräfte über ein gesundes, reichhaltiges Frühstücksbuffet mit allerlei pikanten Köstlichkeiten sowie Obst und Gemüse freuen, was einige Lehrkräfte zubereitet hatten. Auch der Elternbeirat spendierte selbstgebackene Süßigkeiten, die mit viel Liebe zum Detail entstanden und liebevoll auf diversen Tabletts angerichtet waren. Zum Abschluss der internen Feierstunde sprach die neue Schulleiterin Beatrix Kröninger noch einige Grußworte an die versammelte Schulfamilie. Auch Sr. Vestina Kitzhofer dankte in kurzen, aber bewegenden Worten:  „Ihr habt mich überreich beschenkt! Danke!“
Galerie

  Besuchen Sie uns in Neustift bei Ortenburg

seidl.it - Marketing Consulting - Webdesign Passau Georg Seidl