Herzlichen Glückwunsch! Unsere Mädels tanzen sich wieder ins Landesfinale der Schulen

 

123 Schülerinnen der Columba–Neef–Realschule tanzen an Niederbayerischer Spitze


Neustift.
Seit Tagen herrscht rege Aufregung in der Turnhalle der Columba-Neef-Realschule. 123 Tänzerinnen proben intensiv ihre Schritte, feilen an Raumwegen und Ausstrahlung. Ältere Schülerinnen beruhigen, geben Tipps zum Flechten von Haarzöpfen, laute Musik schallt durch die Gänge ... die Niederbayerischen Meisterschaften im Tanz stehen vor der Tür.
Seit Jahren nimmt die Columba-Neef-Realschule unter ihrer Betreuerin Birgit Wolf-Geisberger sehr erfolgreich an den Schulsportwettbewerben "Jugend trainiert für Olympia" im Tanz teil. Insgesamt 123 Schülerinnen starteten heuer, in fünf Mannschaften geteilt, in den Wettkampf und holten bei den Niederbayerischen Meisterschaften in Rottenburg a. d. Laaber die maximale Ausbeute an Medaillen.
In der Wettkampfklasse III zeigen Tänzerinnen aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 der verschiedenen Schularten ihr Können. Die Neustifter traten hier mit gleich vier Mannschaften an. Die Mädchen aus der Tanz-AG der Klassen 5 a/c zeigten eine quirlige Rock´n Roll - Choreograohie zu Bill Haleys „Rock around the clock“. Spritzig und mit großer Freude an der Bewegung hauchten die Mädchen dem alten Song neues Leben ein und konnten sich vor anderen Schulen Niederbayerns über den doch ein wenig undankbaren vierten Platz freuen. Geschlagen geben mussten sie sich lediglich ihren eigenen Mitschülerinnen. Die Tanzgruppe der Klasse 6 a zeigte eine wunderbare Darbietung zu einer ruhigen Version des Nena-Klassikers „99 Luftballons“. Mit ihren roten Ballons tanzten sie sich zur Bronzemedaille. Die beiden Ganztagsklassen sicherten sich die niederbayerische Spitze. Die Mädchen der 5 b jubelten über die Silbermedaille, die sie sich mit ihrem Gardetanz zu einem Irish Medley verdienten. Synchronität und Ausstrahlung zeigte die 6 b. Alle Mädchen dieser Ganztagsklasse tanzten einen Contemporary zu „California Dreaming“ von Sia und feierten ihre Goldmedaille, Belohnung für die vielen Trainingsstunden in diesem Schuljahr.
Sehr spannend war der Wettkampf in diesem Jahr in der Wettkampfklasse II - Künstlerischer Tanz. 30 Mädchen aus den Klassen 7 bis 9 starteten mit ihrem Ausdruckstanz zum Thema „Abschiedsschmerz zur intensiven Musik „Heart Cry“ von Drehz. Nach einem für ihre Verhältnisse verpatztem ersten Durchgang konnten die jungen Sportlerinnen ihre Anspannung in Energie umwandeln und zeigten große Nervenstärke. Im zweiten Durchgang verbanden sich Synchronität, Ausdruck und Bewegungsvielfalt zu einer beeindruckenden Vorstellung und so verteidigten die Mädchen ihren Titel erneut hochverdient gegen die starke Konkurrenz aus Niederbayern.
Der Meistertitel berechtigt die Tänzerinnen nun zur Teilnahme am Landesfinale am 30. April in Geiselhöring. Die Neustifter Schulfamilie ist sehr stolz, den Bezirk Niederbayern "dahoam" vertreten zu dürfen. In den kommenden Tagen muss nun noch so manche Trainingseinheit absolviert werden. Denn nun geht es darum, bei den Besten aus Bayern bestehen zu können und den letztjährigen Erfolg vielleicht wiederholen zu können. Die erfolgreiche Absolvierung des Vorkampfes und Teilnahme am großen Finale um die Plätze 1 bis 5 ist der Traum in den Köpfen von 30 Tänzerinnen und ihrer Trainerin aus Neustift.













  Besuchen Sie uns in Neustift bei Ortenburg

seidl.it - Marketing Consulting - Webdesign Passau Georg Seidl